Verdi kritisiert Real-Zerschlagung: „Noch immer sind tausende Angestellte im Ungewissen und haben Zukunftsangst“

Das Drama um die Zerschlagung der SB-Warenhauskette Real geht auch im neuen Jahr weiter. Während Kaufland nach der Genehmigung durch das Kartellamt bereits zum Februar beginnt, 13 der insgesamt 92 Real-Standorte und deren rund 12.000 Beschäftigte von SCP zu übernehmen und die Märkte umzubauen, ist die Zukunft von rund 100 Real-Standorten sowie der dort Beschäftigten noch immer ungeklärt.

0 Kommentare

BRatschlag 6-2020

Es liegt ein ereignisreiches Jahr hinter uns. Wer hätte zu Beginn des Jahres gedacht, dass sich im Jahr 2020 unser aller Leben so grundsätzlich verändern würde. Eine weltweite Pandemie mit…