Kartellamt verlängert Frist für Kaufland

Kaufland muss sich in Geduld üben. Eigentlich wäre die im Gesetz vorgesehene Frist für eine Kartellentscheidung in der
Sache Kaufland/Real/SCP in der aktuellen Woche abgelaufen. Doch schon vor einigen Wochen hatten sich die
Neckarsulmer mit der Behörde auf eine Fristverlängerung verständigt – bis zum 9. November.

 Auch diese Frist ist nun Makulatur, wie aus einer Veröffentlichung der Bonner Behörde hervorgeht. Demnach haben die Wettbewerbshüter nun bis zum 30. November Zeit, einen Übergang von Standorten vom Real-Investor SCP an die Schwarz-Gruppe zu genehmigen.