Globus sichert sich 16 Real-Märkte

Den Angaben zufolge sollen die Standortübernahmen Ende April beginnen. Die beiden Markthallen in Braunschweig und in Krefeld sollen den Anfang markieren. Die Vorbereitungen zur Übernahme der beiden Vorzeigemärkte von Real laufen auf Hochtouren, heißt es in dem von der Globus-Geschäftsführung unterzeichneten Schreiben. Und weiter: “Am 25. April beginnt dann das Umflaggen, damit Globus an beiden Standorten ab 10.05.2021 offiziell “Täglich das Beste” für seine Kunden geben kann.”

Im Juli steht sodann ein markt in essen zur Übernahme an, im Herbst die Real Standorte in Wittlich und in Siegen. 2022 folgen dann der einstige Futurestore von Real in Tönisvorst, für den auch Kaufland eine Freigabe vom Kartellamt hatte, sowie Rostock-Lambrechtshagen, Castrop-Rauxel, der vom Kartellamt aus der Kaufland-Wunschliste gestrichene Standort Bedburg, Schwentinenthal-Raisdorf, Hamburg-Lurup, Saarbrücken-Dudweiler, Bochum-Riemke, Dortmund-Aplerbeck, Duisburg und schließlich Mannheim-Vogelstang. Die Übergabedaten reichen bis Ende Mai 2022.

Quelle: LZ-net

close