„Arbeiten in der Corona-Krise“ – Aufruf zur Beteiligung an einer bundesweiten Umfrage

Welche Erfahrungen machen Beschäftigte während der Corona-Krise? Dieser Frage geht ein Forschungsprojekt nach, das von den Kooperationsstellen in Niedersachsen/Bremen zusammen mit der Universität Osnabrück (Prof. Dr. Hajo Holst) durchgeführt wird. Es geht darum, ein möglichst genaues und umfassendes Bild der Auswirkungen der Corona-Krise in verschiedenen Branchen und Berufsfeldern zu zeichnen.

Am 6.April 2021 startet die dritte bundesweite Befragungsrunde, an der sich möglichst viele Arbeitnehmer*innen beteiligen sollen. Je mehr sich beteiligen, desto aussagekräftiger werden die Ergebnisse sein.

close